Die Bigband des MSG

Die Big Band des Martin-Schleyer-Gymnasiums zeichnet sich durch hohe Leistungsbereitschaft und große Spielfreude aus. Zum Repertoire des Ensembles zählt ein facettenreicher Querschnitt gängiger Big Band-Literatur aus dem Bereich Swing, Funk, Latin, Soul, Rock und Jazz.

Im Jazzclub Lauda gehört das stets mitreißende Jahreskonzert zu einem Höhepunkt im Schuljahr. Hier treten die Schülerinnen und Schüler auch solistisch in den Vordergrund und tragen ihre Improvisationen gekonnt vor.

Die Big Band hat sich seit ihrem Bestehen im Jahr 1984 einen guten Ruf auch außerhalb der Schüler erarbeitet. Ob 23 Jahre unter der Leitung von Volker Funiok, 8 Jahre unter Peter Leicht und 2 Jahre mit Stefan Bender - ein offenkundig harmonisches Miteinander trägt zur stetigen Weiterentwicklung des Ensembles bei.

Natürlich stellt sich mit dem Ausscheiden der Abiturienten jedes Jahr die Nachwuchsfrage. Meist steht dieser aber schon in den Startlöchern. Der wöchentliche Gang zur Big Band wird schnell zu einer geliebten Tradition und die intensive Probenarbeit zur musikalischen Freude.

Im neuen Schuljahr wird Dirk Hofmann, ein renommierter Bassist und Dozent für Jazzbass /Kontrabass /E-Bass die Leitung der Big Band übernehmen.

Geübt wird zweistündig immer Freitag nachmittags, und ein Probenwochenende an der Musikakademie in Weikersheim gibt den letzten Schliff für den alljährlichen großen Auftritt: Zu diesem Konzert im Frühsommer finden sich Hunderte von Schülern, Eltern, Lehrern und Ehemaligen in der Aula ein.

Im Laufe eines Schuljahres wird die Bigband immer wieder von verschiedenen Veranstaltern engagiert und vertritt so in der Öffentlichkeit das Martin-Schleyer-Gymnasium: Altstadtfest oder verkaufsoffener Sonntag in Lauda, Jubiläum der Musikkapelle Oberlauda, Open-Air-Kino des Rotary-Clubs, Schulrätetagung in Kloster Schöntal, Jazz Symposium in Osterburken, Jazzfrühschoppen in der Brauerei und, und…